Online Scheidung - Rechtsanwalt Hans-Rudolf Walter - Altwarmbüchen - Hannover

 

Online-Scheidung

 

Die Vorbereitung einer Scheidung ist ohne weiteres „online“ möglich. Sie sparen die Zeit, um einen Anwalt zu einem persönlichen Gespräch aufzusuchen.

 

Es wird aber immer zu einem Gerichtstermin kommen, zu dem grundsätzlich beide Ehepartner erscheinen müssen. In diesem Termin werden Sie und Ihr Ehepartner zur Frage der Zerrüttung Ihrer Ehe angehört. Wohnen die Ehepartner weit auseinander, ist eine Anhörung des nicht am zuständigen Gericht wohnenden Ehepartner am Wohnsitzgericht möglich.

 

Wer den Scheidungsantrag stellt, muss durch eine Rechtsanwalt vertreten sein. Wenn Sie sich einig sind, genügt aber die Beauftragung eines Anwalts.

 

Wenn Sie die Möglichkeit einer Online Scheidung in Betracht ziehen, stehe ich Ihnen gern für weitere Informationen zur Verfügung, nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

 

Te.: 0511 9010210

 

Welche Informationen und Unterlagen erforderlich sind, werde ich Ihnen dann per E-Mail mitteilen und die notwendigen Formulare für den Versorgungsausgleich überrsenden.
Von Ihnen benötige ich dann außerdem eine Kopie der Heiratsurkunde. Diese können Sie wiederum per E-Mail zusenden.

 

 

Hat eine Online-Scheidung Vorteile?

 

Zeitaufwändige Besprechungstermine vor Ort entfallen, die Kommunikation erfolgt weitestgehend per E-Mail. Ergänzende Fragen können telefonisch besprochen werden. Notwendige Formulare und Unterlagen werden online per E-Mail übersandt. Eine fachlich vollumfängliche Beratung und Vertretung ist auch auf diesem Wege gewährleistet.

 

Eine Online Scheidung kommt insbesondere in Betracht,

 

  • wenn die Trennungszeit ein Jahr beträgt und beide Ehepartner geschieden werden wollen

 

Liegt zum Zeitpunkt der mündlichen Verhandlung die Trennungszeit mindestens ein Jahr und stimmt der Ehepartner dem Scheidungsantrag zu, wird die Zerrüttung der Ehe ebenfalls vermutet.

 

Wenn Sie sich einig sind über etwa zu zahlenden Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt, Sorgerecht für gemeinsame minderjährige Kinder und das Umgangsrecht sowie über die Ehewohnung und den Hausrat sowie Zugewinn, sind gerichtliche Regelungen im Rahmen des Scheidungsverfahrens nicht erforderlich. Die Einigung muss lediglich mitgeteilt werden.

 

  • wenn die Trennungszeit mehr als 3 Jahre beträgt.

 

Die Zerrüttung der Ehe wird unwiderlegbar vermutet, wenn Sie länger als 3 Jahre getrennt leben. Die Trennungszeit muss zum Zeitpunkt der mündlichen Verhandlung abgelaufen sein. Eine Scheidung ist nur ausnahmsweise dann nicht möglich, wenn außergewöhnliche Umstände vorliegen, die im Interesse gemeinsamer minderjähriger Kinder oder des die Scheidung ablehnenden Ehegatten eine Aufrechterhaltung der Ehe gebieten.

 

 

Ist eine „Online Scheidung“ kostengünstiger?

 

Die Kosten einer Scheidung und einer „Online-Scheidung“ unterscheiden sich nicht.

 

Die Kosten undGebühren berechnen sich nach dem Familienkostengesetz (FamGKG) und dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Zur Berechnung dieser Kosten ist der Verfahrenswert zu ermitteln. Dieser berechnet sich für die Scheidung nach dem in 3 Monaten erzielten Nettoeinkommen der Ehegatten. Für den in der Regel durchzuführenden Versorgungsausgleich kommt ein Mindestbetrag in Höhe von 1.000,00 € für jede auszugleichende Anwartschaft hinzu.

 

Bei den Beträgen handelt es sich nicht um die Kosten der Scheidung. Der Wert stellt lediglich den Maßstab für die Berechnung der Gebühren nach den gesetzlichen Gebührentabellen dar. Die Kosten einer Scheidung belaufen sich bei einem durchschnittlichen Netto - Einkommen beider Eheleute von 3.000,00 € und Rentenanwartschaften in der gesetzlichen Rentenversicherung (Gegenstandswert 11.000 €) auf ca. 2.350,00 €, wenn nur 1 Anwalt beauftragt ist.

 

Die Kosten können im Wege der Verfahrenskostenhilfe vom Staat übernommen werden, wenn die finanziellen Voraussetzungen gegeben sind. Zur Prüfung, ob eine Bewilligung möglich ist, werden Ihre Einkommensunterlagen und Unterlagen zu Ihren monatlichen Belastungen wie u.a. Miete, Versicherungen, Darlehen sowie Angaben zu Unterhaltspflichten benötigt.




Beauftragung

 

Wenn Sie eine Online-Scheidung in Betracht ziehen, nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

 

Te.: 0511 9010210

 

Ich werde Ihnen dann umgehend einen Fragebogen mit den notwendigen Angaben und eine Vollmacht und auf Wunsch auch eine Kostenberechnung übersenden.

 

Rechtsanwalt Hans-Rudolf Walter

Isernhagen - Altwarmbüchen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Hans-Rudolf Walter